Süßes oder Saures?

Bald streifen wieder kleine Geister und Monster durch die Straßen auf der Suche nach fetter Halloween-Beute. Mit selbst gemachten gruseligen Leckereien erlebst du bestimmt keine böse Überraschung, wenn es an der Tür schellt.

Leckeres für die Gruselparty

Mehr sehen

Zaubertrank für alle!?

Mehr sehen

Schaurig-schönes Halloween-Hacks

Mit diesen einfachen Tipps wird dein Buffet zum Gruseln schön

• Aus einfachen Rührkuchen lassen sich verschiedene Leckereien für ein gruseliges Buffet zaubern. In die passende Form geschnitten, mit Schokolade überzogen und einem Skelett verziert wird der Kuchen zum Schokoladen-Sarg.
• Tiefrote Cocktails bekommen mit schaurigen Augäpfeln einen extra Gruseldaktor: Stecke dazu einfach eingelegte Sauerkirschen oder Blaubeeren in eingelegte Litschis.
• Kühlung für deine Grusel-Bowle erhältst du, wenn die einen lebensmittelechten Einmalhandschuh mit Wasser oder Saft füllst, zuknotest und am besten über Nacht einfrierst. Handschuh vor dem Servieren aus dem Gefrierfach holen, aufschneiden und die Eis-Hand in die Bowle geben.

Schaurig-schöne Nascherei

Mehr sehen

Endlich wieder Kürbiszeit!

Was wäre Halloween ohne Kürbis? Egal ob ausgehöhlt oder bemalt, Kürbisse mit schaurigen Gesichtern dürfen an Halloween nicht fehlen. Was du mit dem beliebten Herbstgemüse sonst noch zaubern kannst, erfährt du in unserem Artikel.

Ran an den Kürbis

Leckeres mit Kürbis

Mehr sehen

Herbst-Genuss für Groß und Klein

Mehr sehen

Kein Gruselfilm ohne Nervennahrung

Mehr sehen