Koreanische Ramen mit Tofu
TM6

Koreanische Ramen mit Tofu

3.3 (6 Bewertung)

Zutaten

Mayak-Eier

  • 4 Eier, aus dem Kühlschrank
  • 1000 g Wasser
  • 1 rote Chilischote, frisch, entkernt, in Ringen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Ringen
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 100 g Sojasauce
  • 100 g Reiswein (Mirin)
    oder 50 g Zucker
  • 1 EL Sesam

Ramen

  • 3 Knoblauchzehen
  • 20 g Öl
  • 200 g Zwiebeln, in Spalten
  • 1000 g Wasser
  • 100 g Möhren, in Scheiben (5 mm)
  • 10 g Seetang, gemischt, getrocknet
  • 100 g Shiitakepilze, geviertelt
  • 120 g Kimchi, in Stücken (siehe Tipp)
  • 2 geh. TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe, selbst gemacht
    oder 2 Würfel Gemüsebrühe (für je 0,5 l)
  • 30 g Gochujang (koreanische Chilipaste)
  • 2 - 3 TL koreanischer roter Pfeffer (Gochugaru)
    oder ½ - ¾ TL Chili, getrocknet
  • 30 g Sojasauce
  • 1 EL brauner Zucker
  • 2 EL Fischsauce (optional)
  • 1 EL Austernsauce (optional)
  • 250 g Mie-Nudeln
  • 160 g Seidentofu, in Stücken
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Ringen
  • Sesam zum Bestreuen

Nährwerte
pro 1 Portion
Brennwert
1357 kJ / 324 kcal
Eiweiß
17 g
Kohlenhydrate
29 g
Fett
14 g
gesättigte Fettsäuren
3 g
Ballaststoffe
5.8 g
Natrium
3180 mg

Gefällt dir, was du siehst? Dieses Rezept und mehr als 85 000 andere warten auf dich!

Kostenlos registrieren

Registriere dich jetzt für unser einmonatiges kostenloses Schnupper-Abo und entdecke die Welt von Cookidoo®. Vollkommen unverbindlich.

Weitere Informationen

Alternative Rezepte