Die perfekten Eier mit deinem Thermomix kochen – genau auf den Punkt!

Kennt man ja: Ein perfektes Frühstücksei zu kochen ist wirklich nicht so leicht! Oft ärgert man sich, dass das Ei doch zu hart oder zu weich für den persönlichen Geschmack geworden ist. Das gehört mit deinem Thermomix® endlich der Vergangenheit an. Dank exakter Wärme- und Zeitsteuerung kannst du dich hundertprozentig auf das perfekte Ergebnis verlassen. Heißt: Ab sofort nur noch perfekte Frühstückseier! Aber Eier können ja viel mehr, als nur zum Frühstück gegessen zu werden. In Anbetracht ihrer Nährstoffe, ihrer Vielseitigkeit und der Zubereitungsmöglichkeiten bekommt du hier von uns ein paar Tipps, wie du aus Eiern das Beste machen kannst!

So wird Eierkochen zu deiner leichtesten Übung

Wenn das nächste Ei kein Überraschungsei sein soll, dann kommt hier das ultimative Thermomix® Rezept für Eier mit flüssigem Eigelb-Kern und festem Eiweiß. Es ist für mittelgroße, gekühlte Eier (53-63 g) berechnet. Einfach den Anweisungen des Grundrezepts folgen, die Zeit genau auf 11 Minuten einstellen und voilà: Pefektion in gelb und weiß! Du verwendest Eier anderer Größen oder Eier mit Raumtemperatur? Dann kannst du die Garzeit entsprechend variieren. So verschieden wie die Vorlieben, sind die Möglichkeiten des Basisrezepts. Und statt böser Überraschungen gibt es beim Eierkochen verlässliche und vorhersagbare Ergebnisse – ob butterweich oder hartgekocht!

Eier schmecken ganz klassisch zum Frühstück…

…aber auch mittags und abends! Dabei ist das gekochte Ei nur eine von vielen Varianten, in denen sich mit Thermomix® Eier zubereiten lassen. Da geht noch viel mehr – von verlorenen oder pochierten Eiern bis zum Omelette aus dem Varoma®. Außerdem sind Eier auch eine verlässliche Bank in der Low-Carb-Küche – sie machen lange satt. Mit der komfortablen Cookidoo® Suche findest du garantiert dein Lieblings-Ei-Rezept. Wie wäre es mit einem herzhaften Frühstücks-Omelette? Dazu wird der Varoma®- Einlegeboden mit Backpapier so auslegt, dass die Dampfschlitze am oberen Rand frei bleiben und der Dampf zirkulieren kann. Das Frühstücks-Omelette kannst du natürlich auch nach Herzenslust abwandeln und mit deinen Lieblingszutaten ergänzen!

Auch ein tolles Rezept aus Eiern: Soufflé! Die machen als Vorspeise viel her und gelingen mit Thermomix® und Keramik-Soufflé-Förmchen ganz einfach. Bei den schnellen Käsesoufflés werden ganze Eier verwendet, das Trennen entfällt.

Mühelos tolle Desserts zaubern

Sabayon oder Zabaglione wie im Restaurant – schon mal selbst gemacht? Dieses locker-cremige Dessert trauen sich normalerweise eher Koch-Profis zu, weil die Zubereitung auf dem Herd kompliziert und aufwendig ist. Mit Thermomix® lässt es sich aber leicht zu Hause machen. Und auch andere süße Köstlichkeiten gelingen perfekt: Vanillepudding, Vanillesauce und Zitronenquark sind dank Thermomix® schnell und einfach gemachte Desserts. Der krönende Abschluss mit Mmh!-Effekt für dich und deine Gäste!

Rezepte mit rohen Eiern

Verwende für Rezepte mit rohen Eiern – zum Beispiel Mayonnaise oder Tiramisu – möglichst frische Eier. Bewahre die zubereiteten Speisen im Kühlschrank auf und verzehre sie innerhalb kürzester Zeit. Speisen mit rohem Ei sind für Kleinkinder, ältere Menschen und empfindliche oder kranke Personen nicht empfehlenswert.

Eier und Thermomix® - ein unschlagbares Team!

Unsere besten Eier-Rezepte