7 Dinge, die du über den Varoma® wissen solltest

Nicht nur für All-in-One-Rezepte oder schonendes Dampfgaren von Gemüse, Fisch oder Fleisch ist der Varoma® ideal. Wusstest du, dass auch Omelettes oder Kuchen im Wasserdampf perfekt gelingen? Was der clevere Dampfgar-Aufsatz noch alles kann, verraten wir dir hier.

So erleichtert der Varoma® deinen Alltag

1. Kuchen aus dem Varoma®
Wusstest du, dass du im Varoma® leckere Kuchen zubereiten kannst? Du brauchst dafür lediglich eine Form, die so in den Varoma® passt, dass der Deckel geschlossen werden kann. Decke die Form mit hitzebeständiger Frischhaltefolie ab und erlebe nach der Zubereitungszeit saftige Kuchen ganz ohne Ofen. Auch Mini-Cheesecakes bleiben im Varoma® besonders saftig. Hierfür eignen sich unsere Varoma®-Förmchen besonders gut. Uns das Beste: Dank passender Deckel sparst du dir lästiges Zuschneiden von Frischhaltefolie.

2. Kein Sieb zur Hand?
Kein Problem! Gieße Nudeln, Reis oder Kartoffeln im Varoma® ab oder lass gewaschenes Obst und Gemüse darin abtropfen.

3. Und was ist mit Salat?
Ein ganzer Salatkopf frisch vom Feld schmeckt immer noch am besten. Zupfe die Blätter einfach in den Varoma®-Behälter und brause sie kräftig mit kaltem Wasser ab. Verschließe den Varoma® anschließend und schüttle überschüssiges Wasser einfach raus. So sparst du dir die Salatschleuder.

4. Frischer Joghurt hausgemacht Auch für frischen Joghurt eignet sich der Varoma® perfekt. Probiere unser Rezept für Naturjoghurt mit dem Modus „Fermentieren“ am besten sofort aus. Cremiger Joghurtgenuss einfach über Nacht!

5. Auf ganz andere Ebenen… Durch den Varoma® Einlegeboden wird eine zusätzliche Ebene geschaffen. So kannst du mehrere Komponenten deines Gerichts auf einmal garen. Zutaten mit einer kürzeren Garzeit kannst du ganz einfach nachträglich in den Varoma® zugeben.

6. Da geht noch mehr! Nutze das volle Potenzial deines Thermomix®, indem du Mixtopf, Gareinsatz und Varoma® gleichzeitig verwendest. Mit unseren köstlichen All-in-One-Rezepten bleiben keine Wünsche offen.

7. Backpapier im Varoma®
Für Omelettes und Pfannkuchen aus dem Varoma® oder bei der Zubereitung von Fisch und Fleisch im Varoma® benötigst du Backpapier. Um dieses optimal in Form für den Varoma®-Einlegeboden zu schneiden, gibt es einen Trick: Lege den Varoma®-Einlegeboden umgekehrt auf ein Stück Backpapier zeichne die Kontur mit einem Stift nach und schneide das Backpapier anschließend zurecht. So hast du die optimale Größe, damit die oberen Dampfschlitze des Einlegebodens frei bleiben und der Dampf zirkulieren kann.

Auf den Geschmack gekommen? Dann finde gleich dein neues Lieblingsrezept aus dem Varoma®!

Mehr entdecken